Technische Wärmedämmung

  • Elektrisch beheizter Schachtofen in gemauerter Ausführung aus Halbwölbern in FL-Qualität
  • Ofenkragen in Streifenmodultechnik mit Spezialankern aus CrNi-Stahl lagensicher gehalten
  • Hinterisolierung aus mikroporösen Dämmplatten und verdichteter Isolierwolle

    Ofen-Außen-Ø: ca. 2.650 mm
    Ofenhöhe: ca. 3.730 mm
    Max. Ofenraumtemperatur: 1000°C
  • komplette FF-Neuzustellung eines gasbeheizten Herdwagenofens
  • hergestellt in gemauerter Leichtisolation aus FL-Steinen
  • Ofendecke als Gewölbedecke ausgeführt (Stichgewölbe im Normalverband auf Lehrgerüst hergestellt)

    lichte Breite: ca. 2.380 mm
    lichte Tiefe: ca. 3.700 mm
    lichte Höhe: ca. 2.000 mm
  • Herdplatte aus Feuerbeton in Ortbetonbauweise  hergestellt
  • ebener Herd mittels Trennfugen in mehrere Felder (3 x 5) unterteilt

    Max. Ofenraumtemperatur: 950°C
    Anzahl der Brenner: 6 Stück je Seite
    Isolierstärke Wand: 465 mm
  • Ofenboden in mehrlagiger, gemauerter Ausführung aus Isolier- und FL-Steinen
  • zylindrischer Heizraum in gemauerter Ausführung aus Halbwölbern in FL-Qualität
  • Brennertasche und Rauchgasaustritt aus hochtemperaturbeständigem FF-Beton gegossen

    Badtemperatur: 900°C
    Tiegel-Ø: 880 mm
    Beheizung: 1 Gasbrenner (tangential)
  • Boden in gemauerter Ausführung aus FL-Steinen mit eingelassenen Kühlluftkanälen
  • Isolierung aus vakuumgeformten Isoliersegmenten mit vorgehangenen Mäanderheizelementen

    Nutz-Ø: 2.200 mm
    Nutzhöhe: 11.000 mm (max. Ausbaustufe)
    Heizleistung: 1992 kW
    Anzahl Heizgruppen: 10
  • Hinterisolierung mit Mineralwolle und Keramikfasermatten hergestellt
  • Insgesamt 5 Ofenschüsse übereinander komplett gefertigt und einzeln demontierbar

    Gehäuse-Außen- Ø: 4.000 mm
    Gehäuse-Höhe: 13.500 mm gesamt
    Max. Chargengewicht: 100 t
    Max. Ofenraumtemperatur: 850°C
  • Mehrlagige Isolierung eines Ofendachs mit Keramikfasermatten
  • Lagensichere Fixierung mittels angeschweißten FF-Stiften und FF-Clipsen
  • Isolierung der Ofentür eines Herdwagenofens in Streifenmodultechnik aus Keramikfasermaterial
  • Heizleitertragsteine mittels angeschweißten Ankersystemen an der Ofentür fixiert
  • Heizwendel auf Keramikrohren angeordnet
  • Komplette FF-Neuzustellung eines gasbeheizten Banddurchlaufofens
  • Seitenwand aus vermauerten Feuerleichsteinen
  • Decke, Stirnwände und Revisionsöffnungen aus verdichteten Streifenmodulen

    Außenmaße: ca. 2,1m x 2,38m x 8,65m
    Max. Arbeitstemperatur: 900° C
    Beheizung: 14 Strahlrohrbrenner, horizontal
    Atmosphäre: Endogas bzw. N2